https://www.hashtaglove.de/influencers/p/zcz6aEtyXMWvG1uCJTz8fAVu.png

Mein absoluter Lieblingstrend 2017 ist Matcha. Ich hab schon sehr oft davon gehört, es aber noch nicht so richtig probiert und seit kurzem ist es mein absoluter Favorit.

Bei meiner ersten Matcha Latte dachte ich: „Gleich spuck ich die Brühe wieder raus.“ Beim zweiten probieren habe ich mir gedacht: „Gar nicht so übel.“ Gebt dem Getränk also mindestens zwei Chancen oder probiert es einfach auf andere Art und Weisen aus.

 Was ist denn Matcha?

Es handelt sich dabei um einen Grüntee der zu ganz feinem Pulver gemahlen wurde. Man nennt es Grüntee-Extrakt, da es direkt vom Teeblatt gewonnen wird und der Anteil der Inhaltsstoffe viel höher ist als beim Teegetränk. Das Pulver macht auf gesunde Weise wach, leistungsfähig und stärkt die Konzentration. Außerdem hat es eine wohltuende Wirkung auf den gesamten Stoffwechsel. Man kann es nicht nur für Tees nutzen, sondern auch für Smoothies und Limonaden, Kuchen und Desserts, oder zum Beispiel leckere Nudelsaucen. Hier ist Kreativität gefragt 🙂
Was beinhaltet es, dass es ein neuer Trend wurde? Es enthält, neben vielen anderen guten Inhaltsstoffen, viele Catechine. Sie wirken als starke Antioxidantien und schützen zum Beispiel vor den Folgen von UV-Strahlung. Das und noch viel mehr könnt ihr auch bei matcha-tee.info nachlesen und euch noch mehr über den Trend informieren. Die gesamte Seite befasst sich mit dem Superfood-Pulver und ist super informativ.

Wo kann man das Pulver kaufen?
  • Einige Anbieter verkaufen das Pulver auf Amazon.
  • Ein weiterer Anbieter ist Berioo. Neben Matcha gibt es dort auch noch viele weitere Superfoods und ein paar Rezepte. Schaut mal vorbei. 30g kosten hier 9,99 EUR.
  • Ich werde als nächstes bei Your Superfoods Power Matcha bestellen. Das ist ein Superfood Mix der Weizengras, Maca, Moringa, Gerstengras und Matcha enthält. 100g kosten hier 19,90 EUR.
Ideen für Getränke mit dem Superfood

Matcha Kick mit Matcha LatteMatcha Latte

Zutaten: Matcha Pulver, Wasser und Milch
Löse zwei kleine TL Matcha Pulver in heißem Wasser auf. Die Milch schäumst du auf oder erwärmst sie ohne dass Milchschaum entsteht. Gib die Matcha Flüssigkeit zur aufgeschäumten Milch dazu und fertig ist deine Matcha Latte.

Option: Iced Matcha Latte

Das ist mein persönlicher Favorit! Lös das Pulver genauso auf wie bei der Latte und wenn du etwas Milchschaum möchtest, kannst du auch ein wenig Milch aufschäumen. Gib dann die kalte Milch und ein paar Eiswürfel, die geschäumte Milch und danach das aufgelöste Matcha Pulver in ein Glas und fertig ist deine Iced Matcha Latte. Verfeinern kannst du die Iced Latte noch mit etwas Vanille oder Macadamia Sirup. Mmmmmh lecker! 🙂

Matcha Smoothies & andere Erfrischungsgetränke

Smoothie mit MatchaDas ist eigentlich ganz leicht: Sei kreativ! Du kannst das Pulver fast überall mit rein mixen. Zum Beispiel in einen Bananen-Schoko-Smoothie oder mit Banane-Mango… probier es aus. Ich nehme immer 1-2 TL für weniger und 2-3 TL für mehr Matcha-Geschmack.
Wenn du hier einen besonderen Tipp hast lass gerne einen Kommentar da. Da ich meine Smoothies mit Herbalife Formula 1 mixe, mache ich eher selten Matcha Smoothies.

Was ich dafür total gerne mache, und das ist in Anlehnung an das Matcha-Mixgetränk von Coffee Fellows, eine Art Limonade mit dem Pulver.
Zutaten dafür:
Eiswürfel
rühr das grüne Pulver mit heißem Wasser an
press eine Zitrone oder Limette etwas aus und nimm die Stücke mit dazu
Optional: Minze oder Basilikum, Orange

Alles zusammen in ein Glas, schön umrühren und eiskalt genießen.

Rezepte für Süßspeisen

Matcha Cookies

Zutaten:
150g Haferflocken
120ml Milch
50g Rohrzucker
1TL Vanille Aroma/Sirup
3TL Matcha Pulver
1 Packung Schokoladentropfen (o.ä.)
1TL Backpulver
1EL Kokosöl

Alles miteinander vermengen und die Cookies in beliebiger Größe auf ein Backbleck formen. 10-15min bei 180° backen.
Schickt mir gern eure Fotos oder Ideen zur Ergänzung des Rezepts in den Kommentaren.

Matcha Dessert

Auf der Seite matcha-tee.info findet ihr ein Rezept für einen Matcha-Kuchen. Den hab ich selbst noch nicht ausprobiert, da ich noch keine Gelegenheit dazu hatte. Er sieht aber unheimlich lecker aus und ich bin super gespannt ob ihn von euch jemand ausprobiert und wie er schmeckt.
Zutaten für den Matcha Kuchen:

  • 250g Mehl
  • 250g weiche Butter
  • 250g Zucker
  • 1 Päckchen Backpulver & Vanillezucker
  • 5 Eier, Eigelb und Eiweiß trennen
  • 1 Prise Salz
  • 100g dunkle Schokolade schmelzen
  • 2 TL Matcha Pulver
  • Kuchenform mit Butter einstreichen

Das Rezept dafür könnt ihr auf der Seite von matcha-tee.info nachlesen. Dort findet ihr auch noch ein Rezept für ein Eis oder Schokolade.

Sobald ich den Kuchen selbst mal ausprobiert habe packe ich ein Bild dazu und geb Empfehlungen zu Abwandlungen oder Vereinfachungen. Viel Spaß beim backen! 🙂

Lasst einen Kommentar da wenn ihr noch weitere Ideen habt oder schreibt mir unter info@endless-fit.com. Ich freu mich von euch zu lesen.

 

P.S.: Weitere gesunde Rezepte von mir findet ihr unter hier.

Follow my blog with Bloglovin

Matcha: Rezepte und Ideen für den Superfood-Trend

Beitragsnavigation


12 Gedanken zu „Matcha: Rezepte und Ideen für den Superfood-Trend

  1. Matcha ist wirklich richtig lecker. Im Übrigen gibt es das Pulver auch in jedem Bio-Supermarkt zu kaufen.
    Ich bevorzuge Matcha als einfachen Tee, als Eis oder aber gemischt im Chiapudding (mit Reis- oder Hafermilch)…

    Matcha Cookies habe ich noch nicht probiert, klingt jedenfalls lecker…

    Liebe Grüße, Stefanie*

    1. Ach guter Tipp, muss ich mal bei uns um die Ecke nachsehen ob ich es da finde 🙂
      Ich lass dich wissen ob die Cookies schmecken!
      LG Franzi

    1. Das hat es mich anfangs auch und der erste Schluck war halt auch eher negativ.
      Aber probier mal die Iced Latte mit Vanille bei Coffee Fellows, die hat es mir echt angetan weil durch den Vanille Geschmack der extreme Matcha Geschmack etwas übertüncht wird.
      Viel Erfolg dabei 🙂
      LG Franzi

  2. Danke für den Beitrag! Ich lese so viel von matcha und habe es dennoch noch nie ausprobiert! Wird definitiv Zeit! Danke für Danke für die Inspiration. Liebe Grüße ronja

  3. Liebe Francy,

    ich bin Matcha Latte süchtig 😉 … und dank dir habe ich jetzt auch noch Alternativen zur klassischen warmen Version. Ich bin auch schon drauf gekommen dass es große Qualitätsunterschiede gibt. Ich kaufe meinen immer bei Kissa.

    Liebe Grüße
    Verena

    1. Liebe Verena,
      yay eine Verbündete, ich liebe das Getränk auch.
      Das stimmt und einige sind auch nicht pur sondern gemixt mit anderen gesunden Superfoods… ich probier da einfach etwas aus 🙂
      Kissa kenn ich noch nicht, werd ich mir aber ansehen, danke für den Tipp!
      Liebe Grüße
      Franzi

  4. Ich liebe Matcha und bin seit einem Jahr ein riesen großer Fan dieses Tees. Derzeit trinke ich ihn am liebsten kalt und mit Orangensaft! So lecker und passt perfekt zum Sommer! Alles Liebe Iris <3

    1. Super Tipp, mir Orange muss ich mal probieren! Ansosnten kann ich deine Liebe dazu nur teilen 🙂
      Liebe Grüße
      Francy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.