https://www.hashtaglove.de/influencers/p/zcz6aEtyXMWvG1uCJTz8fAVu.png
Snack-Alternativen zu Süßigkeiten

Ich liebe Süßigkeiten und könnte ständig Schokolade und anderen Süßkram essen, deshalb bin ich auf Snack-Alternativen sowas von angewiesen. Ich muss mich sogar so richtig davon abhalten und zwingen mir nichts zu kaufen. Denn wenn ich es erst mal zuhause habe dann ist es auch schnell leer.
Aber das ändert ja nichts daran dass ich immer noch Lust habe etwas süßes zu essen. Also habe ich mich auf die Suche nach Alternativen Snacks gemacht und ich bin fündig geworden. Das heißt zwar nicht, dass die total kalorienarm sind und man davon unendlich viel essen sollte. Aber sie sind mit leichterem Gewissen zu genießen.

Meine 10 liebsten Snack-Alternativen zu Süßigkeiten

1) gekochtes Ei

gekochte Eier als SnackEin gekochtes Ei hat ca. 80 Kalorien, macht sehr satt und liefert deinem Körper natürliches Eiweiß. Die meisten Kalorien liefert dir dabei der Eidotter, wenn ich mir Rührei oder ein Omelette mache, dann lasse ich ab und zu ein paar Eidotter weg.

2) Kohlrabi

100g Kohlrabi haben in etwa 25 Kalorien und er ist sehr nahrhaft. Die Inhaltsstoffe sind gut für Magen, Darm und die Abwehrkräfte des Körpers. Außerdem deckt ein halber Kohlrabi fast unseren täglichen Bedarf an Vitamin C. Also ran an den Kohlrabi 🙂

3) Gemüsesticks mit leichtem Dip

Gemüse besteht zum größten Teil aus Wasser und kann ohne Sorge verzehrt werden. Paprika, Gurken, Karotten in Sticks schneiden und mit einem leichten Quarkdip etwas aufhübschen. Super leicht, super lecker und hilft wenn mal wieder die Lust auf Schokolade kommt.

4) getrocknete Früchte

Ich weiß getrocknete Früchte sind nicht gerade sexy und viele schmecken auch nicht annähernd wie Schokolade. Eine getrocknete Dattel oder eine getrocknete Feige hat in etwa 60 Kalorien, das ist viel für ein so kleines Teil aber dafür liefern sie wesentlich bessere Nährstoffe für deinen Körper als Schokolade.
Besonders gut geeignet für Sportler vor dem Workout sind getrocknete Feigen, Datteln oder Aprikosen. Nicht umsonst ist der Hauptbestandteil der Bite Kugeln von mission more Datteln und sie sind unfassbar lecker.  Schaut mal hier rein und probiert sie aus.

5) Zartbitterschokolade

Zartbitterschokolade mit CranberriesEine Reihe Bitterschokolade hat ca. 100 Kalorien, auch viel, aber weißt du was? Jeden Abend freue ich mich wie ein Kind auf meine Reihe Bitterschokolade und ich hab sie lieben gelernt. Mittlerweile sind viele andere Süßigkeiten viel zu süß für mich.
Bitterschokolade gibt es ja weniger oder mehr Bitter, ich mag sie alle und am liebsten mit einem Geschmack wie Orange oder Cranberries drin. Und noch was: Die teuren sind zwar lecker aber die günstigen von Lidl oder Netto sind die allerbesten 🙂
Geheimtipp aber mit mehr Kalorien verbunden: Die Ritter Sport vegan mit Quinoa Mandel oder Amaranth Vollnuss sind der Hammer!

6) Hüttenkäse

100g Hüttenkäse = 100 Kalorien
Der Hüttenkäse kann auch als Dip für die Gemüsesticks genommen werden, verfeinert mit ein paar Kräutern und Salz, einwandfrei.

7) Apfel & Beeren

Blaubeeren als SnackBeeren sind die kalorienärmsten und vom Geschmack die süßesten Obstsorten, deshalb mag ich sie am liebsten, schade dass es viele davon nur im Sommer frisch zu kaufen gibt. Und nein sie haben nicht viel Fruchtzucker, also keine Angst. 🙂
Für meine Shakes kauf ich sie auch tiefgefroren, aber im Müsli oder Quark schmeckt es frisch doch besser.
Zu empfehlen sind auch Grapefruits, sie sind kalorienarm und sollen die gesündeste Frucht unter allen bekannten sein.

125 g Blaubeeren45
150 g Erdbeeren48
125 g Himbeeren43
1/2 Grapefruit65

8) Beef Jerky

Bei Beef Jerky gibt es ja mittlerweile so viele Hersteller. 30g haben in etwa 70 Kalorien, das variiert von Hersteller zu Hersteller. Super an Jerky ist, dass es so unheimlich viel Eiweiß hat dass es auch für Sportler so super gut ist. Geschmacklich ist das auch nicht immer meine erste Snack-Wahl, gerade weil ich nicht der Fleischesser bin. Aber hin und wieder packt es mich und die Packung wird vernichtet.

9) Quark, Joghurt, Buttermilch…

150g fettarmer Joghurt haben etwa 70 Kalorien und 150g Magerquark ungefähr 100. Neben der praktischen Eigenschaft kalorienarm zu sein, hat Quark Inhaltsstoffe die beim Muskelaufbau unterstützen und bei der Regeneration helfen.
Ich mach mir oft als Nachtisch am Abend eine kleine Portion Quark mit Nüssen und etwas Proteinpulver.

Avocado als Snack10) Avocado

Ich liebe Avocados und ich könnte immer Avocados essen. In jeder Bowl, ab und an eine halbe als Snack mit Tomaten und Gewürz, in Omelette oder aufs Brot – Avocado geht immer. Eine halbe Avocado hat ca. 50-60 Kalorien, je nach Größe.
Die Frucht ist ein sehr guter Lieferant von gesunden ungesättigten Fettsäuren die wir brauchen. Angeblich helfen sie beim Fettabbau, den Prozess dahinter erspar ich euch aber, wichtig ist doch, dass sie uns gut tut und lecker ist.
Bei der Avocado ist die Lagerung noch interessant: Wenn sie noch nicht reif sind, können sie mit einem Apfel zusammen gelagert werden, der sorgt für die Reifung. Wenn sie schon reif sind können die Avocados im Kühlschrank gelagert werden.

Und hey, ab und zu gönn ich mir auch was richtig ungesundes und süßes, genauso wie auch mal ne große Pizza oder so.

Was sind denn eure Snacktipps? Ich würd mich freuen wenn ich meine Snack-Reihe erweitern kann und von euch höre. Schreibt mir unter info@endless-fit.com 🙂

Meine 10 besten Snack-Alternativen zu Süßigkeiten

Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.