Meine Lieblings Grillrezepte für den Sommer

Wart ihr dieses Jahr schon draußen zum grillen? Garten, Park oder Terrasse?
Grillen ist im Sommer eines meiner größten Highlights. Sowieso ist gutes Essen ein riesiges Highlight für mich. Zusammen mit Freunden oder Familie, Sonne und einfach Zeit draußen verbringen ist es für mich eine der besten Dinge am Sommer.
Schon als ich noch zuhause gewohnt habe wurde fast jedes Wochenende gegrillt, alle haben zusammen geholfen, jeder etwas beigesteuert und es war fantastisch.

Jetzt wohne ich in Berlin im 4. Stock ohne Balkon, grillen ist hier also raus. Die Berliner sind aber ganz easy und gehen einfach in den nächsten Park in dem grillen erlaubt ist. Heutzutage ziemlich leicht, denn das Angebot an kleinen Grills für den Park ist enorm groß. In jedem zweiten Supermarkt oder Baumarkt werden die die kleinen Grillwunder verkauft und teuer sind sie auch nicht. Ob sie nachhaltig und umweltbewusst sind stelle ich heute nicht in Frage, ich möchte euch nur Ideen für Grillrezepte für euren Abend mit Freunden geben, wie ihr sie umsetzt bleibt dabei euch überlassen.

Kommen wir zum wesentlichen: Was grillen wir?

Wenn es für uns an die Grillrezepte geht, dann sind wir schon etwas extravagant. Ein einfaches mariniertes Stück Fleisch reicht nicht.
Ich habe gerne viele unterschiedliche Sachen auf meinem Teller. Fleisch oder Fisch, vegetarische Beilagen, etwas süßes für danach – von allem sollte etwas dabei sein.
Meine allerliebsten Grillrezepte habe ich heute für euch zusammengetragen. 🙂

Meine Lieblings-Grillrezepte

Alle folgenden Rezepte/Tipps passen super zusammen und könnten direkt so als Grill Menü zubereitet werden.
Außerdem könnt ihr sie sowohl draußen als auch innen am Herd zubereiten. Uns hat das Wetter leider einen Strich durch die Rechnung gemacht, wir haben kurzerhand alles zuhause zubereitet.

Vorspeise

Datteln im Speckmantel

Datteln im SpeckmantelWie der Name schon sagt benötigen wir Datteln ohne Kerne, Speck und Zahnstocher.
Man sollte pro Person schon mit 2-3 Datteln rechnen. Denn sie sind unfassbar lecker, sehr klein und gerade als Appetizer super geeignet. Mehr empfehle ich nicht weil sie auch sehr sättigend sind. Wer davon zuviele nascht hat für alles folgende zu wenig Platz.

Ich teile den Speck meistens in der Mitte durch, die Speckstreifen sind ja immer sehr lang und die Hälfte genügt für eine Dattel. Nun wird jede Dattel mit einem Speckstreifen umwickelt und das Ganze mit dem Zahnstocher befestigt.
Wie lange die kleinen Wunder auf dem Grill bleiben müssen ist sehr unterschiedlich. Sie sind fertig wenn der Speck soweit ist oder so ist wie du ihn magst. Generell brauchen sie aber schon ein paar Minuten auf dem Grill und sollten einige Male gewendet werden damit sie von allen Seiten schön braten kann.
Tipp: Datteln im Speckmantel schmecken auch aus der Pfanne einwandfrei. Achtung aber: Sauerei auf dem Herd vorprogrammiert. 🙂Datteln im Speckmantel

Hauptgang

Feta-Tomaten-Päckchen

Feta-Tomaten-Päckchen für den Grill

Zutaten für ca. 2-4 Päckchen:
2 Tomaten
200g Feta
1 Knoblauchzehe
Olivenöl
Gewürze
Alufolie

Bereite dir vier 20x20cm Stücke Alufolie vor und biege die Ränder hoch sodass du „kleine Alu Schälchen“ hast.
Schneide Tomaten, Feta und Knoblauch in kleine Quadrate und verteile sie auf deine Alu Schalen. Als nächstes werden die Päckchen nach belieben gewürzt und mit Olivenöl verfeinert. Ich nutze meist ein Gewürzsalz, etwas Pfeffer, einen Mix aus geschnittenen Kräutern und ca. 1-2 EL Olivenöl pro Packung. Wenn du es nicht so ölig magst nimm einfach weniger, mach das genau so wie du es magst.
Alles noch etwas verrühren und durchmischen und jetzt die Päckchen oben schließen indem du die Alufolie einfach zusammendrückst.
Fertig. Genau so kannst du die Feta-Tomaten-Päckchen auf den Grill stellen und sie ca. 10min garen lassen. Fertig sind sie wenn der Feta schön weich ist und alles in der Schale warm, das kannst du zwischendurch auch prüfen.
Im Ofen solltest du bei 200° shcon 15-20min einplanen und zwischendurch kontrollieren ob es warm wird.

Kartoffeln

Zu den Päckchen esse ich super gerne Kartoffeln vom Grill. Dafür benötigst du nur Kartoffeln und auch Alufolie.
Wenn es schneller gehen soll, kannst du die Kartoffeln vorkochen. Wenn genug Zeit ist kannst du die Kartoffeln schon beim starten des Grills drauf legen.
Also die Kartoffeln waschen und putzen und mit einer Schicht Alufolie umwickeln. Es sollte wirklich nur eine Schicht sein, mit mehreren dauert es nur unnötig lange bis sie durch sind. Fertig sind sie wenn sie weich sind, eigentlich wie im Topf auch. Aber Achtung beim anfassen die Alufolie wird sehr heiß.

Lachs

Lachs marinieren und grillenFisch oder Fleisch ist für mich die schwierigste Komponente die gegrillt wird. Ich muss aber auch dazu sagen, ich bin eher selten die Person die am Grill steht. 🙂 In diesem Bereich nehme ich mich auch am Herd zurück und übergebe an jemanden der sich besser damit auskennt.
Beides kann selbst mariniert werden, ist natürlich schön weil man sich selbst aussuchen kann wie es schmecken soll. Es gibt aber auch Unmengen an fertig mariniertem Grillfleisch und -fisch die sehr lecker schmecken und wenn man etwas Zeit sparen möchte eine super Alternative.
Ich bin eindeutig der Fan von selbstgemachtem, daher mariniere ich auch den Fisch gerne selbst.

Zutaten für meine Lieblingsmarinade:
halbe Zitrone
1 Zweig Rosmarin
1 Knoblauchzehe
3 EL Olivenöl
Gewürze wie Salz, Pfeffer grobkörnigLachs marinieren und grillen

Rosmarin vom Zweig machen, Knoblauchzehe hacken und einen Teil durch die Knoblauchpresse drücken, Zitrone pressen und alles mit dem Öl in eine Ziptüte geben. In der Ziptüte funktioniert das einlegen meiner Meinung nach super, alles verteilt sich um den ganzen Fisch. Ich bin von dieser Einlege-Variante sehr begeistert. So, nun noch ein paar Salz- und Pfefferkörner dazu und dann den Lachs darin wälzen bevor du ihn in den Kühlschrank legst.
Am besten du bereitest diesen Part schon einen Tag vor dem Grillabend vor, damit der Fisch und die Marinade schön ziehen können.

Auf dem Grill angekommen kommt es natürlich darauf an wie du den Fisch gerne magst. Ich esse ihn am liebsten nur am Rand durch und innen noch roh. Ich bereite den Lachs meist mit Haut vor, esse sie aber nicht mit da sie viel zu großer Hitze ausgesetzt ist und verbrennt. Der Fisch braucht zwischen 5 und 10min auf dem Grill oder in der Pfanne und sollte nur einmal gewendet werden.

Grillrezept Lachsfilet

Mais

Ein Maiskolben ist schon seit langer Zeit ein Klassiker auf dem Grill und darf bei mir auch nie fehlen. Maiskolben können wie die Kartoffeln vorgekocht und das Wasser etwas gesalzen werden, dann geht es später schneller. Muss aber nicht sein!
Leg den Maiskolben für ca. 15min auf den Grill und wende ihn immer wieder damit alle Seiten gegrillt werden.
Wenn er auf deinem Teller liegt kannst du ihn mit Butter, Kräuterbutter, Frischkäse, Salz… bestreichen. Und um ihn einfacher halten zu können gibt es extra Maiskolben-Griffe die man seitlich in den Mais stechen kann. Alternativ funktioniert es auch  mit Zahnstochern.

Kräuterquark

Nun hast du viele Leckereien auf dem Teller und es fehlt nicht mehr viel um die Mahlzeit perfekt zu machen. Aber eins noch: Der Dip!
Selbstgemachter Kräuterquark ist super easy und schnell zusammengerührt.
Du brauchst:
500g Magerquark
1/3 Salatgurke ganz ganz klein geschnitten
100g Frischkäse
etwas Wasser
Salz, Pfeffer, Basilikum und Schnittlauch (am besten frisch) geschnitten oder gehackt

Zutaten alle in eine Schüssel und kräftig verrühren bis eine cremige Masse entsteht. Abschmecken und würzen und schon ist der Quark fertig.
Passt sehr gut zur Grillkartoffel und zum Lachs, aber auch ein Stück Baguette lässt sich gut darin dippen.

Nachtisch

Gegrillte Ananasspieße

Zutaten:Ananasspieße mariniert und gegrillt
1 frische Ananas
50ml Honig
50g brauner Zucker
etwas Olivenöl
Salz
etwas Wasser
2 TL Zimt
Schaschlik-Spieße

Schneide die Ananas und spieße sie auf Schaschlik-Spießen auf. Achtung: Die Ananas nicht zu klein schneiden und die Stücke alle gleich aufspießen, damit sie gut auf dem Rost liegen. Leg die Ananas Spieße in eine Ziptüte.
Alle anderen Zutaten in einen kleinen Topf rühren, kurz aufkochen und über die Spieße in die Tüte gießen. Gut ist wenn du sie etwas ziehen lassen kannst, es bietet sich an den Nachtisch einen Tag vorher zuzubereiten.Dessert mit gegrillten Ananasspießen

Erfrischung

Alkoholfreier Mate-Cocktail – Erfrischung pur!

Mate Cocktail

Was du brauchst:
Club Mate von Allyouneed Fresh
1 Zweig Rosmarin / Minze
1 Orange
Eiswürfel

Mate Cocktail

Fazit

Alles ist möglich, nichts muss: Du grillst worauf du Lust hast und eigentlich kannst du bei allem super kreativ sein und es zubereiten wie es dir am besten schmeckt.
Sozialer Faktor sehr hoch: Ein optimaler Weg um einen Sommerabend mit Freunden zu verbringen.
Aufwand flexibel: Die Spanne neigt sich von minimalistisch bis höchst aufwendig und extravagant. Alles hängt von deiner Auswahl ab, fokussier dich einfach darauf einen leckeren Teller zusammenzustellen.

Ich freue mich über Feedback und eure liebsten Ideen für Grillrezepte. Lasst mir einen Kommentar hier oder schreibt mir per Mail oder Facebook … 🙂

 

 

Die besten Grillrezepte für den Sommer – gesund & lecker!

Beitragsnavigation


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.